Material für Lehrpersonen

Zur Puzzle-Spendenaktion

Wir wissen, dass Sie als Lehrperson viel um die Ohren haben. Deswegen haben wir bei der Entwicklung der digitalen Abzeichen-Challenge besonders viel Wert darauf gelegt, die Plattform und das Erstellen einer Spendenaktion so einfach wie möglich zu gestalten. In der folgenden Checkliste erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich registrieren und gemeinsam mit Ihrer Klasse eine erfolgreiche Aktion auf die Beine stellen. Ganz unten und auf der FAQ-Seite finden Sie ausserdem die Antworten auf die häufigsten Fragen, die wir laufend aktualisieren.

Material für Ihren Unterricht

Die digitale Abzeichen-Challenge fördert die Medienkompetenz der Schüler:innen und bietet die ideale Grundlage, um Wissen zur Entwicklungszusammenarbeit (als Teil der Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE) zu vermitteln: Beides ist als Ziel im Lehrplan 21 definiert. Wir haben für Sie thematisch passende Quizzes kreirt und Linklisten zu weiterführenden Informationen zusammengestellt.

 

Zum Quiz Medienkompetenz (ab 9)

Zum Quiz Medienkompetenz (ab 12)

Zum Quiz zum Thema Hunger (ab 9)

Zum Quiz zum Thema Hunger (ab 12)

https://form.typeform.com/to/aGhk4SrP

https://form.typeform.com/to/aGhk4SrP

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten.

In Kürze: Wie funktioniert die digitale Abzeichen-Challenge?

Als Lehrpersonen können Sie Ihre Schulklassen auf der Plattform registrieren und eine Spendenaktion erstellen. Die Spendenaktion kommt in Form eines Puzzles daher. Mit Ihrer Klasse wählen Sie Titel und Motiv für die Puzzleaktion, definieren die Grösse des Puzzles und den Wert eines Puzzleteils – daraus ergibt sich das Spendenziel der Aktion. Nun machen die Schüler:innen die Aktion im Familien- und Freundeskreis bekannt und versuchen so, das Puzzle voll zu kriegen und das Spendenziel zu erreichen.

Warum sollte ich als Lehrperson bei der digitalen Abzeichen-Challenge mitmachen?

Dafür gibt es viele gute Gründe. Mit der Teilnahme erhalten Sie eine gute Möglichkeit, Ihre Schüler:innen in Sachen Medienkompetenz zu sensibilisieren und ihnen Wissen zur Entwicklungszusammenarbeit (als Teil der Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE) zu vermitteln. Die Aktion macht garantiert viel Spass – nicht nur Ihren Schüler:innen, auch Ihnen. Und Sie haben die Möglichkeit, 10 Prozent von den Einnahmen für die Klassenkasse zu reservieren. Nicht zuletzt: Wenn Sie bei der digitalen Abzeichen-Challenge mitmachen, werden Sie Teil der Lösung im Kampf gegen den Hunger und sorgen für bessere Lebensbedingungen und Zukunftschancen von Kleinbauernfamilien, Frauen und Kindern in unseren neun Partnerländern.

Für welche Schulstufen ist die digitale Abzeichen-Challenge geeignet?

Grundsätzlich eignet sich die digitale Abzeichen-Challenge für alle ab Basisstufe bis Oberstufe. Bei den kleineren Schüler:innen wird mehr Begleitung gebraucht, ältere Schüler:innen können die Aktion selbstständig auf die Beine stellen und zum Erfolg bringen.

Wann kann ich die digitale Abzeichen-Challenge starten und wie lange dauert die Aktion?

Sie können jederzeit starten: dann, wenn es gut ihn den Lehrplan reinpasst – das ist einer der grossen Vorteile der digitalen Abzeichen-Challenge. Die Laufzeit der Aktion definieren Sie selbst und kann danach einmalig um zwei Wochen verlängert werden, wenn zum Erreichen des Spendenziels noch etwas mehr Zeit gebraucht wird. Mit dieser individuellen Laufzeit bleibt die Spendenaktion überschaubar und findet so besser Platz in Ihrem Lehrplan.

Wie machen wir auf die digitale Abzeichen-Challenge aufmerksam?

Sobald Sie Ihre Aktion erstellt haben, können die Schüler:innen die individuelle Aktionsseite in Ihrem Netzwerk teilen. Für die jüngeren wird das eher der private Familien- und Freundeskreis sein, bei den älteren bieten sich auch Social Media an. Dafür stehen im Konto Vorlagen zur Verfügung. Wenn Sie die Aktion auch offline verbreiten möchten, bieten sich QR-Codes an. Diese können ganz einfach und kostenlos generiert werden, z.B. hier: https://www.qrcode-generator.ch/. Während dem Aktionszeitraum können die Schüler:innen laufend Updates posten – per Text, Bild oder Video. Das motiviert und animiert zum Spenden und bringt das Spendenziel in greifbare Nähe.

Was passiert, wenn wir das Spendenziel nicht erreichen?

Sollten Sie das Spendenziel nicht erreichen, ist das nicht schlimm: wir werten auch solche Aktionen als Erfolg – und Sie sollten das auch tun! Sie erhalten eine Urkunde und selbstverständlich die 10% für Ihre Klassenkasse ausgezahlt. Unbezahlbar sind der Spass an der Aktion und unser Dank an Sie. Damit so viele digitale Abzeichen-Challenges wie möglich erfolgreich abgeschlossen werden können, haben wir hier Tipps & Tricks zum Erstellen einer erfolgreichen Aktion zusammengestellt.

Ich finde die Idee interessant, habe aber noch viele Fragen. Kann ich testweise eine Puzzleaktion erstellen?

Nein, das ist nicht möglich. Sobald Sie alle Informationen im Formular unter Spendenaktion starten ausgefüllt haben und auf den Button «Spendenaktion erstellen» klicken, startet die digitale Abzeichen-Challenge. Allerdings können Sie die Aktionsdauer selber wählen und müssen somit auch nicht gleich starten! Ausserdem können Sie die Aktion einmalig um zwei Wochen verlängern. Sollten Sie das Spendenziel nicht erreichen, ist das nicht schlimm: wir werten auch solche Aktionen als Erfolg, Sie erhalten eine Urkunde und selbstverständlich die 10% für Ihre Klassenkasse ausgezahlt. Unbezahlbar sind der Spass an der Aktion und unser Dank an Sie.

Ist die Aktion öffentlich zugänglich?

Nur bedingt. Wenn Sie eine Aktion erstellen, generieren Sie damit eine individuelle Spendenseite mit spezifischem Link. Diesen teilen die Schüler:innen in Ihrem Netzwerk und machen die Aktion dadurch zugänglich. Per Stichworte über Suchmaschinen ist der Link nicht auffindbar und auch auf der Plattform selber ist die Aktion nicht ersichtlich. Andere Schulen oder andere Plattformbesucher sehen Ihre Aktion also nicht (Ausnahme Jubiläumsaktion). Wenn jedoch mehrere Klassen im selben Schulhaus eine Aktion starten, sind die verschiedenen Aktionen für das Schulhaus sichtbar. So entsteht eine Challenge zwischen den Klassen – und den Schülerinnen und Schülern mit der erfolgreichsten Aktion winkt eine attraktive Belohnung.

Ich mache mir Sorgen wegen dem Datenschutz und Schutz der Privatsphäre der Schüler:innen. Wie sieht es damit aus?

Wir verstehen das! Gerade wenn es um Kinder geht, sind diese Themen sehr wichtig. Das wichtigste scheint uns, die Schüler:innen für das Thema zu sensibilisieren. Dafür haben wir Ihnen Material für den Unterricht zusammengestellt. Die Idee ist, dass sich die Schüler:innen mit der digitalen Abzeichen-Challenge aktiv Medienkompetenz aneignen. Die Plattform selbst ist so aufgebaut, dass Sie als Lehrer:in die Aktion als Administrator:in begleiten und Schüler:innen bei Bedarf als Redakteur:innen zur Aktion einladen können, damit sie Texte, Bilder und Videos posten können. Die individuellen Spendenseiten Ihrer Klasse sind über einen spezifischen Link und damit nur bedingt öffentlich zugänglich (siehe Frage oben). Wichtig: Vor dem Start der Aktion müssen Sie als Lehrperson von den Eltern und den Schüler:innen ausdrücklich die Zustimmung einholen, dass Bilder und Videos im Zuge der Aktion gemacht und verbreitet werden dürfen. Wir haben Ihnen hier einen Elternbrief vorbereitet.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.